Insolvenzrecht

Beratung und Vertretung in Insolvenzverfahren
Effektive Vertretung von Gläubigerinteressen
Abwehr von Anfechtungsansprüche

Unsere Kanzlei berät seit dem Jahre 2003 im Bereich des Insolvenzrechts.
Rechtsanwältin Ohr ist Fachanwältin für Insolvenzrecht und wird bei mehreren Gerichten als Insolvenzverwalterin bestellt. Diese jahrelange Erfahrung, der stetige Austausch mit Kollegen und umfangreichen regelmäßigen Fortbildungen gewährleisten eine bestmögliche Beratung für Sie.
Wir beraten sowohl Verbraucher als auch Firmeninhaber (Selbstständige), Gesellschafter und Geschäftsführer zu ihren Möglichkeiten und Pflichten.
Unsere Beratung erfolgt sowohl bei einer möglichen drohenden Insolvenz ebenso im bereits eröffneten Insolvenzverfahren.
Wir beantworten Ihre Fragen und weisen auf alle Möglichkeiten für Sie hin:

  • Was kann oder muss ich tun, wenn eine Insolvenz droht?
  • Keine Zwangsvollstreckungsmaßnahmen mehr (z. B. Kontopfändungen oder Besuche des Gerichtsvollziehers / Vertreter der Krankenkassen / des Vollziehungsbeamten des Finanzamtes)
  • Keine Ratenzahlungen an Gläubiger
  • Keine „Drohbriefe“ von Gläubigern
  • Sie wissen, woran Sie sind und was auf Sie zukommt
  • Ihre Selbstständigkeit können Sie (i. d. R.) auch im Insolvenzverfahren ausüben


Beratung von Verbrauchern/ Privatpersonen
Nicht geregelte Verbindlichkeiten bringen sowohl im finanziellen als auch persönlichen Alltag große Belastungen mit sich.
Daher zeigen wir Ihnen im Rahmen einer Beratung auf, welche Möglichkeiten Sie haben, um sich von Ihren Schulden zu befreien. Wir prüfen, ob in Ihrem Falle ein Insolvenzverfahren durch einen außergerichtlichen Vergleich mit den Gläubigern möglich und sinnvoll ist. Wir stellen für Sie den notwendigen Insolvenzantrag und informieren Sie über Ihre Pflichten und Rechte im Insolvenzverfahren. Gerne begleiten wir Sie auch auf Wunsch im laufenden Verfahren.

Beratung von Geschäftsführern und Gesellschaftern
In gesellschaftsrechtlichen Angelegenheiten beraten wir Sie von der Gründung bis Liquidation oder Insolvenz der Gesellschaft. Insbesondere beraten wir Sie zu folgenden Fragen:

  • Welche Rechtsform ist für mich die Richtige?
  • Welche Regelungen sind in einem Gesellschaftsvertrag für mich sinnvoll?
  • Wie bringe ich das Stammkapital richtig auf?
  • Bestehen auch für einen Gesellschafter / Geschäftsführer Haftungsgefahren? Wie vermeide ich diese?
  • Was muss ich bei Zahlungsschwierigkeiten beachten?
  • Ab wann mache ich mich strafbar?
  • Welche Ansprüche können im Insolvenzverfahren auf einen Geschäftsführer zukommen?
  • Unter welchen Voraussetzungen kommt es zu einer Durchgriffshaftung (z. B. der Krankenkassen / des Finanzamtes)? Wie kann ich dies vermeiden / abwehren?
  • Rangrücktrittsvereinbarungen: Was muss ich beachten?
Beratung von Selbstständigen
Auch in einem Insolvenzverfahren können Sie eine selbstständige Tätigkeit ausüben.
Wir beraten Sie, wie und unter welchen Voraussetzungen dies möglich ist und was zu beachten ist.

  • Klärung der Freigabe eines Geschäftsbetriebes mit dem Insolvenzverwalter
  • Berechnung des fiktiven pfändbaren Einkommens
  • Steuerliche Auswirkungen einer Geschäftsfreigabe
  • etc...
Informationen für Insolvenzgerichte

Flyer